Der Blog der Sisters

< Zurück
Brustschmerzen während der Menstruation
DIE PERIODE ANGENEHMER ERLEBEN  | Sep, 2020

Brustschmerzen während der Menstruation

Partager :

Schmerzen in den Brüsten während der Menstruation sind ein völlig natürliches Phänomen, das im Allgemeinen nicht behandelt werden muss. Die Schmerzen können jedoch manchmal sehr stark und lang anhaltend sein. In diesem Fall sollte auf jeden Fall herausgefunden werden, ob sie mit dem Monatszyklus der Frau zusammenhängen. Erfahre hiermehr über diese häufig auftretendenen Beschwerden im Leben einer Frau.

 

Symptome: Wie treten Brustschmerzen während der Menstruation auf und mit welchen Merkmalen?

 

Vor und während der Menstruation können verschiedene unangenehme oder sogar schmerzhafte Symptome auftreten. Traurigkeit, Angst, Beckenschmerzen, Spannungsgefühle in den Brüsten... Die Beschwerden können sich häufen und gehören zum"Prämenstruellen Syndrom", das vor der Menstruation beginnt und sich über ihre gesamte Dauer erstrecken kann. Zu den häufigsten Symptomen der Regel gehören Schmerzen in den Brüsten, die auch als hormonelle Mastodynie bezeichnet werden und die oftmals besonders unangenehm sind. Sie hängen direkt mit dem weiblichen Fortpflanzungszyklus zusammen. Diese Schmerzen treten auf einer oder beiden Seiten auf:

  • Krämpfe und Stechen in den Brüsten,
  • Brennen,
  • Spannungsgefühle in den Brüsten,
  • Schmerzen in den Achselhöhlen,
  • Eine Erhöhte Brust- und Brustwarzenempfindlichkeit,
  • Schmerzhafte Knötchenin den Brüsten,
  • Geschwollene Venen,
  • Wunde Brustwarzen.

Diese menstruationsbezogenen Merkmale derMastodynie sind oft bis zu zwei Wochen vor der Menstruation, während der Lutealphase, stärker ausgeprägt und nehmen mit dem Eintreten der Regel ab oder hören auf. Man nennt dies auch den zyklischen Brustschmerz, er tritt vor allem bei Frauen unter 35 Jahren auf.

 

Ursachen und Diagnose von Brustschmerzen während der Menstruation

 

Ursachen von Brustschmerzen

 

Brustschmerzen in der Zeit vor und während der Menstruation hängen natürlich mit den Hormonen und insbesondere mit deren Schwankungen zusammen. In dieser Phase des Zyklus kommt es zu einer vorübergehenden Veränderung der Bruststruktur.

Der vorübergehende Östrogenüberschuss im Blut führtzur Ansammlung von Wasser in den Knötchen, die sich auf natürliche Weise in den Brüsten vieler Frauen befinden. Die Brüste werden daraufhin schwer und geschwollen. Wenn sich diese Entzündung zu sehr ausbreitet, wird das Gewebe, das die Brustdrüsen umgibt, empfindlich oder sogar schmerzhaft.

 

Diagnose: Hormonelle Mastodynie

 

Die hormonelle Mastodynie ist ein gutartiges Symptom der Menstruation und kann insbesondere durch ihr zyklisches Auftreten in den zwei Wochen vor der Menstruation leicht erkannt werden. Auch die übrigen Symptome der Menstruation ermöglichen es, die Diagnose der Schmerzen durch den weiblichen zyklus zu stellen. So können wir die Schmerzen in den Brüsten auf den Hormonzyklus zurückführen, wenn folgende Symptome auftreten:

  • Eine signifikante Gewichtszunahme,
  • Stimmungsstörungen, emotionale Labilität oder sogar Depressionen,
  • Schmerzen im Beckenbereich,
  • Außerhalb der Menstruation auftretende Blutungen,
  • Besonders lange oder kurze Zyklen,

Diese mit den Brustschmerzen assoziierten Symptome werden durch ein hormonelles Ungleichgewicht mit zu viel Östrogen verursacht, auch als Hyperöstrogenismus bekannt.

 

Du suchst nach einer gesunden und umweltschonenden Alternative zu Einweg-Hygieneprodukten? Entdecke die Periodenslips von Sister Republic.
 Wähle dein Modell
                                                 

 

Der Sonderfall Mastopathie

 

Unter Mastopathie versteht man einesehr dichte und körnige Bruststruktur, deren Zellen schneller wachsen und sich weiterentwickeln. Eine Mastopathie führt unter anderem zuSpannungsgefühlen in der Brust und einer erhöhten Empfindlichkeit gegenüber hormonellen Schwankungen. So wird bei Frauen mit Mastopathieeine stärker ausgeprägte Mastodynie beobachtet.

Der Gynäkologe kann das Phänomen durch die Untersuchung der Patientin diagnostizieren. Bei Frauen mit Mastopathie findet sich viel Zervixschleim (Sekret aus dem Gebärmutterhals), manchmal auch eine Eierstockzyste. Auch eine Mammografie kann das Vorhandensein großer Brustdrüsen bestätigen, die eine hormonelle Mastodynie begünstigen.

 

Wenn du unter Brustschmerzen leidest, solltest du einen Arzt aufsuchen. Er kann die Diagnose bestätigen und andere Ursachen ausschließen. Selbst wenn die meisten Brustschmerzen auf gutartige hormonelle Schwankungen zurückzuführen sind, ist es in der Tat wichtig zu prüfen, ob eine stärkere Mastodynie nicht auf eine Krebserkrankung, Brustdrüsenentzündung, Schwangerschaft usw. hinweist. Sie kann auch durch Organschäden, einer psychologische Ursachen oder die Einnahme bestimmter Medikamente verursacht werden.

 

Behandlungsmöglichkeiten und Empfehlungen zur Schmerzlinderung

 

Behandlung einer hormonellen Mastodynie

 

Schmerzen in den Brüsten während der Menstruation bedürfen normalerweise keiner Behandlung. Wenn sie jedoch lang anhaltend und sehr schmerzhaft sind, kann eine solche Mastodynie durch die Einnahme von Progesteron, insbesondere in Form der Antibabypille, behandelt werden.

Zur vorübergehenden Schmerzlinderung kann der Arzt auch nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente (Ibuprofen, Aspirin usw.) oder Venotonika verschreiben.

 

Natürliche Lösungen zur Schmerzlinderungbei Mastodynie

 

Du kannst die Beschwerden auch auf einfache und natürliche Weise lindern.

Wärmekompressen z.B. sind sehr effektiv, um die Durchblutung der Brüste anzuregen und entzündete Muskeln und Gewebe zu entspannen. Lege sie mindestens 15 Minuten lang auf, um eine echte Erleichterung zu verspüren.

Nachtkerzenöl ist ebenfalls ein Nahrungsergänzungsmittel, das dank seines Anteils an essenziellen Fettsäuren in der Lage ist, Gewebeentzündungen zu reduzieren. Magnesium als Nahrungsergänzungsmittel soll eine ähnliche Wirkung haben; es sollte während der zwei Wochen vor der Menstruation täglich eingenommen werden, um Wirkung zu zeigen.

Mönchspfeffer schließlich ist ebenfalls eine wertvolle Heilpflanze für Frauen. Er ist seit Tausenden von Jahren für seine Wirksamkeit bekannt. In Kapselform eingenommen, reguliert er den weiblichen Zyklus und reduziert so die durch Hormonschwankungen verursachten Symptome. Er reduziert die Produktion von Prolaktin und sorgt für einen ausgeglichenen Hormonhaushalt im Blut.

 

Lebensstil und Ihre Essgewohnheiten ändern

 

Während der Menstruation kann das Üben von Entspannungstechniken wie Yoga oder Sophrologie helfen, Menstruationsbeschwerden wie Brustschmerzen zu lindern. Ebenso empfiehlt es sich vor allem während der prämenstruellen Phase und während der Menstruation, den Kaffeekonsum zu reduzieren. Dieses Stimulans des Nervensystems kann bei zu hohem Konsum in der Tat das Phänomen des prämenstruellen Syndroms und das Gefühl schwerer Brüste verstärken. UngesundeFette wie z.B. Fette aus Aufschnitt oder frittierten Speisen, sollten ebenfalls unbedingt vermieden werden, wenn du deine Mastodynie deutlich reduzieren willst. Und schließlich und endlich solltest du in dieser Zeit auch geeignete Unterwäsche auswählen. In der Tat trägt ein bequemer BH dazu bei, dass du dich wohler fühlst und starke Schmerzen gelindert werden. Zudem kannst du auch einen Periodensliptragen, der dir Sicherheit und optimalen Schutz bietet.

 

Brustschmerzen sind zwar während der Menstruation ganz normal, können manchmal jedoch unerträglich werden und verdienen deshalb deine volle Aufmerksamkeit. Suche einen Arzt auf, wenn sie immer wiederkehren und lange dauern. Bei leichtem Brustspannen reichen einfache natürliche Nahrungsergänzungsmittel und ein gesünderer Lebensstil, um diese durch die Hormonzyklen hervorgerufenen Beschwerden zu mildern.

 

Mit 8 verschiedenen Größen und 3 Saugstärken ist der Periodenslip für jede Frau geeignet.
Wähle dein Modell
Gepostet am : Sep, 2020
Diesen Artikel teilen

MEHR ARTIKEL GEFÄLLIG ?

Mond und Menstruationszyklus: Wie hängen sie zusammen?

Mond und Menstruationszyklus: Wie hängen sie zusammen?

Es ist nicht immer einfach, eine Frau zu sein. Wir werden mit vielen Schwierigkeiten konfrontiert. Die erste sind die umwälzenden...

Weiterlesen
Zimtaufguss zur Linderung der Menstruation

Zimtaufguss zur Linderung der Menstruation

Die Pandemie, die wir gerade durchmachen, führt zu erhöhtem Stress und einer Einschränkung unserer Bewegungsfreiheit. Unter diesen außergewöhnlichen Bedingungen können...

Weiterlesen
Der Nutzen von Nachtkerze und Borretsch gegen schmerzhafte Perioden

Der Nutzen von Nachtkerze und Borretsch gegen schmerzhafte Perioden

Viele Frauen neigen während ihrer Menstruation zu Bauchschmerzen. Was tun, wenn eure Wärmflasche oder Menstruationshöschen nicht ausreichen, um die Beschwerden während der...

Weiterlesen

Warum Sisters Republic?

livraison-culotte-menstruelle

Kostenlose lieferung ab 40€

Mehr erfahren
test-gratuit-culotte-menstruelle

30 Tage, um deine Meinung zu ändern

Mehr erfahren
composition-culotte-menstruelle

Unbedenkliches Material

Mehr erfahren
service-client-culotte-menstruelle

Die Sisters sind für dich da

Mehr erfahren