Der Blog der Sisters

< Zurück
Verspätete Periode: Gründe
MENSTRUATIONSZYKLUS  | Jul, 2020

Verspätete Periode: Gründe

Partager :

Wenn sich die Menstruation mehrere Tage verspätet, fängt man an zu zweifeln. Schwanger oder nicht schwanger? Während eine Schwangerschaft in der Regel leicht festzustellen ist, sind die anderen Ursachen für eine Amenorrhoe nicht unbedingt offensichtlich. In manchen Fällen ist eine verspätete oder ausbleibende Menstruation normal. Manchmal ist es unverzichtbar, einen Arzt um Rat zu fragen. Es ist wichtig, die verschiedenen möglichen Ursachen dieser Störung zu kennen, um zu wissen, ob der Besuch beim Facharzt notwendig ist.

Ab wann ist meine Periode verspätet?

Die Länge eines Menstruationszyklus beträgt in der Regel 21 bis 35 Tage. Bei Personen, die einen regelmäßigen Zyklus haben, tritt die Rückkehr der Menstruation nach einem festgelegten Intervall ein. Die Verzögerung der Menstruation entspricht dann einer Verzögerung im Verhältnis zu dieser Periodizität. Vom ersten Tag der Verzögerung an besteht jedoch kein Grund zur Sorge. Die Menstruation kann spontan nach einigen Tagen auftreten. Um Ihnen Sicherheit zu geben, können Sie Ihren eigenen Kalender zur Berechnung Ihres Menstruationszyklus erstellen.

Eine wirkliche Verspätung, die auf eine schwere Krankheit hinweisen kann, zeigt sich auf zwei Arten:

  • Primäre Amenorrhoe: Wenn junge Mädchen über 14 Jahre weder die erste Periode noch körperliche Veränderungen (Behaarung, Brustentwicklung, Fettgewebe an den Hüften...) aufweisen, oder wenn junge Mädchen über 16 Jahre diese körperlichen Veränderungen zeigen, aber immer noch nicht die erste Periode hatten. Im Allgemeinen kündigen diese Symptome eine harmlose Verzögerung der Pubertät oder sehr selten ein Turner-Syndrom an;
  • Sekundäre Amenorrhoe: Wenn eine Frau, die bereits ihre Periode hatte, mehr als 6 Monate bzw. über einen Zeitraum, der drei Zyklen entspricht, als sie ihre letzte Periode hatte, auf ihre Periode wartet.

"Normale" verspätete Periode

In der Pubertät, nach einer Schwangerschaft, während der Stillzeit oder in den Wechseljahren kann es ganz natürlich zu einer verspäteten Periode kommen.

Um herauszufinden, ob du schwanger bist, reicht in der Regel ein Schwangerschaftstest (Urintest oder Clearblue Plus Frühschwangerschaftstest). Ein erhöhter Spiegel des Hormons HGC, auch als Schwangerschaftshormon bekannt, zeigt an, dass eine Befruchtung stattgefunden hat. Eine Schwangerschaft ist bei sexuell aktiven Frauen möglich, insbesondere wenn sie ungeschützten Sex haben. Bei einem Aussetzen deiner Periode solltest du die Möglichkeit einer Schwangerschaft in Erwägung ziehen , auch wenn du davon überzeugt bist, nicht schwanger zu sein. Ultraschalluntersuchungen und Bluttests geben dir im Zweifelsfall schnell Antwort. Ein negatives Testergebnis ist jedoch auch dann möglich, wenn die Frau schwanger ist (Verweigerung der Schwangerschaft oder zu früh durchgeführter Test). Wenn du die üblichen Anzeichen einer Schwangerschaft hast (Übelkeit und Erbrechen, Schwindel, Hypersomnie...), ist die Ursache für deine verspätete Periode klar.

Wenn die Frau stillt, dauert es eine gewisse Zeit, bis sie wieder ihre Tage bekommt, insbesondere wenn sie ausschließlich stillt. Das Ausbleiben der Menstruation kann mehrere Monate dauern.

Zu Beginn und am Ende der fruchtbaren Zeit, d.h. während der Pubertät und in den Wechseljahren, ist es normal, dass Frauen eine unregelmäßige Periode haben. Verzögerungen, aber auch eine längere Periode kommen häufig vorund sollten dich nicht beunruhigen.

Verspätete Periode aufgrund des Lebensstils oder erlittener Schocks

Eine verzögerte Menstruation kann auch durch hormonelle Störungen aufgrund bestimmter Situationen verursacht werden:

    • Zu magere junge Frauen, die an Anorexie oder Bulimie leiden, können unregelmäßige Zyklen oder gar keine Periode haben. Der Körper hat nicht genügend Fettgewebe, um Östrogen zu produzieren, was darauf hinweist, dass diese Frau aufgrund ihrer Konstitution nicht in der Lage ist, eine Schwangerschaft auszutragen;
    • Starke Fettleibigkeit oder Gewichtszunahme kann ebenfalls eine Ursache sein;
    • Ein signifikanter Gewichtsverlust kann zu einer unregelmäßigen Periode führen;
    • Intensive sportliche Betätigung:Junge Frauen mit sehr sportlichem Körper produzieren nur wenig Östrogen;
    • Verhütungsmittel: Eine Verhütungsmethode, die ausschließlich aus Progesteron besteht, führt zu einem Zustand, der mit einer Schwangerschaft vergleichbar ist. Die Einnahme der Pille kann auch zum Ausbleiben der Menstruation führen, es verbleiben nur noch so genannte "Abbruchblutungen";
    • Absetzen eines Verhütungsmittels nach mehreren Jahren: In diesem Fall kann sich die die Periode verzögern, insbesondere wenn ihre Periode bereits vor Beginn der Verhütung unregelmäßig war;
    • Einnahme bestimmter Medikamente (Antidepressiva, Antipsychotika, Chemotherapie...), die eine übermäßige Aktivität in der Hypophyse verursachen. Dabei wird zu viel Prolaktin abgesondert, was zu einer Verringerung der Östrogensekretion führt;
    • Gebärmutternarben nach einer Operation (Behandlung von Myomen, Kürettage, Abtreibung, Kaiserschnitt...) ;
    • Große emotionale Schocks (Trauer, Arbeitsplatzverlust, Scheidung...);
    • Stress
    • Schlechte Ernährung mit starken Mangelerscheinungen.

 

Schließlich können auch innere Ursachen für eine verzögerte Menstruation verantwortlich sein, wie z.B. das Polyzystische Ovar-Syndrom. Bei dieser endokrinen Erkrankung produziert der Eierstock minderwertige Eizellen. Eine Schilddrüsenstörung kann auch zu Menstruationsstörungen sowie zu anatomischen Anomalien führen, letztere sind jedoch äußerst selten.

Die Sisters Republic Periodenslips sind dafür konzipiert, Frauen eine optimale Lösung für ihre Monatshygiene zu bieten und sie wirksam zu schützen.

 


Wähle dein Modell
In welchen Fällen sollte ich zum Arzt gehen?

Wenn du mehrere negativ ausgefallene Schwangerschaftstests hinter dir hast und die Amenorrhoe weiterhin besteht, solltest du einen Arzt um Rat fragen oder gleich zum Gynäkologen gehen. Bei starkem Stress kann die Menstruation mit einer Woche oder sogar mit 15 Tagen Verspätung eintreten. Ein Facharzt kann die Ursache für eine verspätete Menstruation feststellen.

Folgende Störungen sollten Frauen jedoch alarmieren:

  • Wenn das Ausbleiben der Regel mehr als 3 Mal innerhalb eines Jahres auftritt;
  • Wenn der Menstruationszyklus länger als 35 Tage dauert;
  • Sie haben starke oder längere Perioden als gewöhnlich.Dies kann schwerer als gewöhnlich sein und/oder eine Blutung, die länger als 7 Tage anhält. Dies kann mit oder ohne Verzögerung geschehen, in jedem Fall ist es ratsam, sich zu konsultieren. Die Verwendung von Menstruationshöschen kann Ihnen auch helfen, mit starken Monatsblutungen umzugehen.

In manchen Fällen ist eine verspätete Periode normal. Manchmal ist die Ursache harmlos, es ist jedoch wichtig, die richtige Behandlung zu erhalten. Ein längeres Ausbleiben der Menstruation beeinträchtigt im Endeffekt die Fortpflanzung, und die Frau kann Schwierigkeiten haben, schwanger zu werden.

Gepostet am : Jul, 2020
Diesen Artikel teilen

MEHR ARTIKEL GEFÄLLIG ?

Schützt Menstruationsunterwäsche vor dem toxischen Schocksyndrom?

Schützt Menstruationsunterwäsche vor dem toxischen Schocksyndrom?

Das toxische Schocksyndrom: Das Toxische Schocksyndrom (TSS) ist eine seltene, aber sehr ernste Infektionskrankheit. Sie kann zumTod führen, wenn sie...

Weiterlesen
Blasenentzündung und Periode

Blasenentzündung und Periode

Die weibliche Hygiene ist ein sensibles Thema. Aus diesem Grund ist es wichtig, auf sie zu achten, um einer möglichen...

Weiterlesen
Frühe Pubertät

Frühe Pubertät

Seit 2014 warnen und informieren die Association Française de Pédiatrie Ambulatoire (AFPA) und die Association Française des Pédiatres Endocrinologues Libéraux...

Weiterlesen

Warum Sisters Republic?

livraison-culotte-menstruelle

Kostenlose lieferung ab 40€

Mehr erfahren
test-gratuit-culotte-menstruelle

30 Tage, um deine Meinung zu ändern

Mehr erfahren
composition-culotte-menstruelle

Unbedenkliches Material

Mehr erfahren
service-client-culotte-menstruelle

Die Sisters sind für dich da

Mehr erfahren